Die Initiative Zukunft Ohne Gewalt erforscht die Ursachen für Beziehungsgewalt in Deutschland.
Dabei haben wir uns die folgenden Ziele gesetzt.

Unser Ziel ist es, mit dieser Initiative ein Korrektiv in unserer Gesellschaft zu implementieren, das die Prävention von Gewalt, Übergriffigkeiten und Machtmissbrauch gesamtgesellschaftlich angeht.

Unsere Arbeit fußt auf eigenen Studien, Recherchen, breit erfasstem Erfahrungswissen und wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Unserer Arbeit liegt eine breite Datenbasis und eine komplexe Feldstudie zu Grunde.

Aus unseren Erkenntnissen entwickeln wir Lösungen und Ansätze, wie eine gewaltfreie Gesellschaft gestaltet werden kann.

Wir wollen erreichen, dass potenzielle Täter*innen ihre eigene Verantwortung an der Schwelle zur Tat erkennen und gewaltfreie Möglichkeiten wählen.

Wir werden für Betroffene Aufklärung anbieten und daran arbeiten, tradierte gesellschaftliche Normen zu verändern.

Wir bringen die Vision einer Zukunft ohne Gewalt in die Öffentlichkeit.

Wir erreichen Betroffene UND tatgeneigte Personen.

Wir kommunizieren mögliche Veränderungsprozesse und unterstützen Wege dorthin.

Wir vernetzen und verbinden das bereits bestehende Netz an Angeboten.

Unsere Angebote richten sich ausdrücklich auch an Menschen mit Behinderungen.

Mann und Frau im Rollstuhl