Vielen Dank an die 150.000 bis 300.000 Menschen für die beeindruckende Teilnahme an der Demonstration #WirSindDieBrandmauer am 3. Februar in Berlin. Das breite gesellschaftliche Engagement von Jung und Alt ist für uns inspirierend. Es liegt in der Verantwortung eine*s jeden Einzelnen, ein starkes Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen. Es ist ermutigend zu sehen, wie viele die Zeichen der Zeit erkannt haben!

Die Initiative “IZOG – Initiative Zukunft Ohne Gewalt”, hat diese Veranstaltung nicht nur mit unterzeichnet, sondern war natürlich auch vor Ort mit dabei. Die große Welle an Solidarität hat uns sehr berührt und in unserer Arbeit bestärkt.

Die “Initiative Zukunft Ohne Gewalt” steht für eine Gesellschaft, in der Vielfalt und Toleranz gelebt werden. Eine Gesellschaft, in der jeder Mensch, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion oder sexueller Orientierung, das Recht hat, frei von Angst und Gewalt zu leben. Die Bekämpfung von rechtem Gedankengut ist ein wesentlicher Schritt, um die Spiralen der Gewalt zu durchbrechen.

Unser Engagement gegen rechts ist untrennbar mit unserem Kampf gegen Beziehungsgewalt verbunden. Wir setzen uns dafür ein, Bewusstsein zu schaffen, Vorurteile abzubauen und ein Klima der Akzeptanz und des gegenseitigen Respekts zu fördern. Denn nur so können wir eine wirklich gewaltfreie Gesellschaft erreichen.

#gegenrechts #WirSindDieBrandmauer #gegenafd #demokratie #keinemehr #dieNächste #GemeinsamStark #Handinhand #WirSindMehr