… bezeich­net die Fokus­sie­rung oder Her­vor­he­bung von Sexua­li­tät inner­halb eines umfas­sen­de­ren Kon­texts. Es han­delt sich um die Betrach­tung eines Objekts unter sexu­el­len Gesichts­punk­ten, ins­be­son­de­re wenn das Objekt von sich aus nicht expli­zit dazu anregt.